Paul Millns on September 27th in “Wassermühle Barrien”

//  News

Paul Millns gastiert am 27. September in der Wassermühle Barrien 

Oft verglichen mit Joe Cocker

Syke. Seine Fans freuen sich schon: Zum zwölften Mal gastiert Paul Millns am Donnerstag, 27. September, um 20 Uhr in der Wassermühle Barrien. Wieder einmal ist es der Barrier Kulturinitiative Rüttelschuh gelungen, den bekannten Bluespoeten, der auf den großen Bühnen der Welt zu Hause ist, nach Syke zu locken. Es sind noch einige wenige Karten zu haben. “Wenn noch genügend Nachfragen kommen, können wir einen zweiten Abend organisieren”, kündigte Rüttelschuh-Vorsitzende Christiane Palm-Hoffmeister an.

Mit seinem neuen Album “Calling all clowns” war der Musiker zwar schon einmal zu Gast in Barrien gewesen, aber natürlich gibt es immer wieder neue Aspekte der Songs und Klänge zu entdecken. Außerdem wird er wieder einige altbekannte und beliebte Kompositionen zu Gehör bringen. Das Publikum kann sicher sein, dass neue sensible Texte und unerhört frische Töne, die aber unverkennbar seine sind, wieder Träume und Sehnsüchte aufkeimen lassen. Oft verglichen mit Joe Cocker, hat Millns doch immer seinen ganz eigenen Stil bewahrt. Seine Texte wurden übrigens von Elke Heidenreich ins Deutsche übersetzt. Eintrittskarten für das Konzert gibt es im Vorverkauf unter der Telefonnummer 04242/7170 oder direkt in der Wassermühle Barrien.